Zeigt alle 9 Ergebnisse

Headerbild - Trittschalldämmung

– Trittschalldämmung –

 

Haben Sie Fragen zu Trittschalldämmung? Nutzen Sie unseren Ratgeber oder lassen Sie sich persönlich beraten.

Trittschalldämmung – Unser Produkt-Ratgeber

Um Trittschall und Gehschall zu reduzieren, ist es ratsam, eine spezielle Trittschalldämmung unter dem Holzboden zu verlegen. Bei mineralischen Untergründen oder Warmwasserfußbodenheizungen wird darüber hinaus eine spezielle Dampfbremsfolie unter dem Bodenbelag angebracht. Diese auch als Dampfbremsen bezeichneten Folien verhindern, dass die aufsteigende Feuchtigkeit in den Holzbodenbelag gelangt. In unserem Parkettstudio in München Trudering können Sie nicht nur unsere eindrucksvolle Parkettausstellung bestaunen: Vor Ort erhalten Sie auch praktisches Zubehör für Ihren neuen Holzboden. Entdecken Sie unser umfassendes Sortiment verschiedener Trittschalldämmungen und Dampfsperrfolien für Parkett, Laminat und andere Bodenbeläge in München!

Warum ist es notwendig, eine Dämmunterlage unter Holzfußböden zu verlegen?

Wenn Sie über Ihren Holzboden gehen, entsteht der sogenannte Trittschall. Die Wände und der Boden nehmen diesen Schall auf und leiten ihn weiter. Ohne eine schalldämmende Schicht zwischen Ihrem Holzfußboden und dem Untergrund kann der Trittschall Personen, die sich in den umgebenden Wohnungen oder Räumen aufhalten, enorm stören. Liegt unter dem Parkett oder Laminat Estrich, wird dieser Effekt sogar verstärkt. Eine Dämmunterlage mildert die Intensität des Schalls, der von Ihrem Boden aus an die Umgebung abgegeben wird, effektiv. Zudem ist zwischen Tritt- und Gehschall zu unterscheiden. Der Trittschall bezieht sich auf die Schallwellen, die Personen in anderen Räumen hören. Bei dem Schall, den Sie selbst im Raum wahrnehmen, handelt es sich hingegen um Gehschall, der auch Raumschall genannt wird. Eine Dämmungsunterlage von Forst Parkett reduziert beide Schallarten!

Welche Trittschalldämmungen für Parkett gibt es?

Bei Forst Parkett erhalten Sie die passende Trittschalldämmung für Ihr Parkett. Unsere Produkte sind optimal auf Ihren Parkettboden abgestimmt. PE-Schaum ist ein preisgünstiger Einstieg bei den Trittschalldämmungen. Für wenig genutzte Flächen, die nicht über eine Fußbodenheizung verfügen, kann PE-Schaum eingesetzt werden. Rollkork ist eine natürliche und universell einsetzbare Dämmunterlage. Als Trittschall-, Ausgleichs- und Wärmedämmunterlage empfehlen wir Holzfaserdämmplatten. In Räumen mit Fußbodenheizungen, in Bereichen mit hoher Beanspruchung und überall dort, wo es komfortabel und möglichst leise sein soll, empfehlen wir die HARO Silent Pro Dämmunterlage. Unser Sortiment an Dämmunterlagen in München deckt alle Varianten ab und reicht von Kork-Trittschalldämmungen bis hin zu sehr dünnen Optionen aus Latex.

Bei Forst Parkett erhalten Sie Unterlagen zur Dämmung von Trittschall in zahlreichen Material-Varianten:

  • Latex
  • Holzfasern
  • Rollenkork
  • PE-Schaumstoff
  • PUR mit mineralischen Füllstoffen

Warum braucht man eine Trittschalldämmung für Laminatböden?

Laminatböden bestehen aus einem härteren Holz als viele andere Holzböden. Aufgrund der Holzstruktur wird Trittschall ohne eine entsprechende Dämmvorkehrungen sehr intensiv übertragen. Eine Trittschalldämmung für Laminat ist daher unumgänglich, wenn Sie störenden Schall in den umliegenden Räumen vermeiden möchten.

Dabei haben Sie bei Forst Parkett die Wahl aus unterschiedlichen Material-Dicken:

  • Trittschaldämmung 3 mm und kleiner
  • Trittschalldämmung 5 mm

Wenn es darum geht, Trittschall und Raumschall maximal zu dämmen, sollten Sie auf das Produkt Silent Pro von HARO setzen!

Lassen Sie sich an unseren beiden Standorten in München zur passenden Trittschalldämmung beraten!
[/vc_toggle][vc_toggle title=“Warum benötigt man Dampfbremsfolien (Dampfsperrfolie)?

Sofern Ihr Holzboden auf einem mineralischen Untergrund wie Estrich, Asphalt oder Beton liegt, müssen Sie diese Bodenschichten durch eine sogenannte Dampfbremse voneinander separieren. Dasselbe gilt für Holzfußböden mit integrierter Warmwasser-Fußbodenheizung. Dampfsperrfolien verhindern dabei, dass Feuchtigkeit in Form von Kondenswasser in den Holzboden oder in die Wärmedämmung eintritt und dort Schäden hervorruft. Forst Parkett bietet Ihnen in München spezielle Dampfsperrfolien aus PE für Ihren Bodenbelag.

Jetzt Trittschalldämmungen und Dampfbremsfolien kaufen bei Ihrem Spezialisten in München!

Trittschall, der von Ihrem Laminat- oder Parkettboden ausgeht, lässt sich durch passende Trittschalldämmungen reduzieren. Mit Dampfbremsfolien vermeiden Sie zudem, dass kondensierte Feuchtigkeit in Ihren Holzboden gelangt und diesen schädigt.

Sie möchten Ihren Holzboden mit den passenden Unterlagen ausstatten und optimal schützen?

Lassen Sie sich vor Ort an unseren Standorten in München-Pasing und München-Trudering beraten!